Meine Wunschliste

Sie haben keine Produkte in Ihrer Wunschliste.

Häufig gestellte Fragen

zum Thema LPO-Zulassung Gebisse

Ist mein Gebiss LPO zugelassen?

Grundsätzlich ist jeder Reiter selbst dafür verantwortlich seine verwendete Ausrüstung im Hinblick auf die LPO-Zulassung zu überprüfen. Ansprechpartner für alle Fragen bezüglich der LPO ist die FN, Abteilung Turniersport.

Um für Reiter und Richter in Zukunft mehr Klarheit zu LPO konformen Ausrüstungsgegenständen zu schaffen, hat die FN ebenfalls am 01.03.2017 einen übersichtlichen Ausrüstungskatalog veröffentlicht. Dieser Ausbildungskatalog informiert mit konkreten Beschreibungen und Abbildungen, welche Ausrüstungsgegenstände erlaubt sind, insbesondere im Bereich der zugelassenen Gebisse und Zäumungen.

Ein gedrucktes Exemplar der LPO kann beim FNverlag bestellt werden. weiter zum Shop

„Mit frdl. Genehmigung des FNverlages, Warendorf, 2016.“
Betroffene Dynamic RS Unterlegtrense (Art.-Nr.: 40244 und 40245)

LPO Änderung zur Zulassung von Unterlegtrensen

FN Kalenderveröffentlichung zum 01.03.2017 - alle Dynamic RS Gebisse auch als Unterlegtrense zugelassen

Aufgrund der Ringform der Dynamic RS Gebisse mit flachem Ring gab es im Jahr 2016 zunehmend Probleme mit dem Einsatz dieser Gebisse als Unterlegtrense. Die FN hat nun reagiert und sorgt in Zukunft für klarere Verhältnisse.

Ab sofort sind generell sowohl Olivenkopf-, als auch D-Ring Gebisse als Unterlegtrense zugelassen, sofern sie bei leicht angenommenem Zügel nicht mit dem Kandarengebiss kollidieren und eine unabhängige Zügeleinwirkung gewährleistet ist.

Hier gelangen Sie zu der entsprechenden Kalenderveröffentlichung und dem neuen Ausrüstungskatalog der FN.